Reisevorbereitungen für Neuseeland: Sprachreisen nach England

 
Allgemeines:
 Home 
 Neuseeland Infos 
 Landkarte New Zealand 
 Sehenswürdigkeiten Sightseeing 
 Register Neuseeland von A-Z
 
Reisevorbereitungen:
 Arbeitsrecht & Flexigesetz 
 Reisestart und Jahreszeiten 
 Reiseorganisationen 
Sprachreisen nach England   
 Visum für Neuseeland 
 Versicherungen für die Reise 
 Konsulate und Botschaften 
 Reisekasse und Finanzplanung 
 Datensicherung und Dokumente  
 Kommunikation 
 
Einreise nach Neuseeland:
 Einreise nach Neuseeland 
 IRD Steuernummer 
 
Geld verdienen in Neuseeland:
 Arbeitsmarkt NZ 
 Früchte & Jobs 
 Lebensunterhalt 
 
Leben in Neuseeland:
 Unterkünfte und Übernachtung 
 Camping und Outdoor 
 Aktivitäten in Neuseeland
 
Reisen in Neuseeland:
 Auto fahren in Neuseeland 
 Busverbindungen Buslinien 
 Die Cook Strait 
 
Impressionen:
 Galerie und Bilder 
 Links und wwWissenswertes 
 Partnerseiten 
 
 
Kontakt:
 Impressum 
 Kontakt
 Spendenaktion nz-backpacker.net 
 

 
 

Sprachliche Vorbereitungen für die Reise nach Neuseeland

Wer in der englischen Sprache vorab bereits fit sein möchte, kann vor seinem Trip nach Neuseeland für einige Wochen an einem Sprachkurs in England teilnehmen.

Kaum jemand kommt in der globalisierten und vernetzten Welt des 21. Jahrhunderts noch ohne Englischkenntnisse aus. Das weiß auch das deutsche Bildungssystem und so beginnen viele schon in der Grundschule - einige sogar bereits im Kindergarten - damit, die Weltsprache zu lernen. Spätestens nach der Grundschule, in Haupt- und Realschule, sowie im Gymnasium beschäftigt sich dann jeder Schüler damit. Für viele ist das schulische Lernen aber zu trocken und obwohl fast jeder junge Mensch grundsätzliches Interesse an Sprachen hat, wird oft die Begeisterung nicht geweckt oder im Keim erstickt. Denn hat man beim schulischen Sprachenlernen erst mal den Anschluss verloren, ist es sehr mühsam und oftmals ärgerlich, mit dem Vokabelpauken noch nachzukommen. So ist bei einigen Leuten auch Jahre danach im Gedächtnis die englische Sprache noch negativ behaftet. Dass man Sprachen aber auch mit Begeisterung und spielerisch nebenbei lernen kann, beweisen Sprachreisen England Programme. Dabei wird zum Beispiel morgens an den theoretischen Kenntnissen und Fähigkeiten bezüglich Vokabular, Grammatik und Aussprache gefeilt und nachmittags das Ganze dann praktisch angewendet.. Im Folgenden werden die verschiedenen Möglichkeiten aufgezählt, so dass man einen Überblick gewinnen und die passende Auswahl für sich persönlich treffen kann.

Warum sollte man eine Sprachreise in England unternehmen? Vorneweg ist zu sagen, dass nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur Englands kennen gelernt wird. Dabei sammelt man zusätzlich noch einiges an Lebenserfahrung, sozialen Kompetenzen, Freundschaften und Erfahrungen, die für eine Reise nach Neuseeland hilfreich sind. Ist man nämlich wie üblich ab Mittag mit der Sprachschule fertig, kann man seine Freizeit genießen: mit Menschen aus aller Welt und in einem fremden Land! Bei diesem aufregenden Abenteuer gibt es die britische Lebensart, Küche und natürlich auch den legendären britischen Humor zu entdecken. Nebenbei ist es übrigens sehr empfehlenswert in England Englisch zu lernen. Neben der Nähe zu Deutschland und der Tatsache, dass die Sprache natürlich von dort kommt, hat das gebildet und gehoben klingende British England international oft ein höheres Ansehen als zum Beispiel das amerikanische Englisch.

Eine riesige Auswahl an verschiedensten Städten erwartet einen in England. So kann man zum Beispiel zwischen der Weltmetroploe London, der Industriestadt Manchester, der "Steel City" Sheffield, der legendären Universitätsstadt Oxford oder dem kurz vor der Grenze zu Schottland gelegenen Newcastle upon Tyne wählen. Doch neben diesen großen und bekannten Städten gibt es auch sehr viele kleinere Städte, die auch ihren besonderen Charme haben. Dabei ist beispielsweise das im Süden Englands gelegene Seebad Bournemouth zu erwähnen, das sich großer Beliebtheit bei Sprachschülern erfreut.

 

Wo sollte man am besten einen Sprachreisen England Aufenthalt unternehmen?

In jeder Stadt gibt es eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Pubs, Restaurants, Parks und bezaubernden Plätzen. Alleine London selbst bietet eine unfassbare Mischung aus Tradition und Moderne, architektonisch ist das unter anderem durch Gebäude wie den Tower of London aus dem 11. Jahrhundert und das erst vor wenigen Jahren fertiggestellte The Shard dargestellt. Doch auch landschaftlich hat die Insel einiges mehr zu bieten, als man zuerst denken könnte. So gibt es etwa an den Küsten die berühmten Steilklippen, nebelige Moore, Hügellandschaften in den sattesten Grüntönen und malerische Cottages, in denen die Zeit beim ersten Hinsehen stehen geblieben zu sein scheint. Besonders an den Wochenende, oder falls man im Anschluss noch eine gewisse Zeit im Vereinigten Königreich bleiben möchte, kann man den ganzen Facettenreichtum der Inseln kennenlernen und mystische Orte wie zum Beispiel Stone Henge oder Giant's Causeway erkunden.


 
 

© nz-backpacker.net 2016