info@nz-backpacker.net
Geld, Reisekasse und Finanzplanung | Rucksackreise durch Neuseeland

 
Allgemeines:
 Home 
 Neuseeland Infos 
 Landkarte New Zealand 
 Sehenswürdigkeiten Sightseeing 
 Register Neuseeland von A-Z
 
Reisevorbereitungen:
 Arbeitsrecht & Flexigesetz 
 Reisestart und Jahreszeiten 
 Reiseorganisationen 
 Visum für Neuseeland 
 Versicherungen für die Reise 
 Konsulate und Botschaften 
Reisekasse und Finanzplanung  
 Datensicherung und Dokumente  
 Kommunikation 
 
Einreise nach Neuseeland:
 Einreise nach Neuseeland 
 IRD Steuernummer 
 
Geld verdienen in Neuseeland:
 Arbeitsmarkt NZ 
 Früchte & Jobs 
 Lebensunterhalt 
 Banken in Neuseeland
 
Leben in Neuseeland:
 Unterkünfte und Übernachtung 
 Camping und Outdoor 
 Aktivitäten in Neuseeland
 
Reisen in Neuseeland:
 Auto fahren in Neuseeland 
 Busverbindungen Buslinien 
 Die Cook Strait 
 
Impressionen:
 Galerie und Bilder 
 Links und wwWissenswertes 
 
Kontakt:
 Impressum 
 Kontakt
 Spendenaktion nz-backpacker.net 
 

 
 

  Finanznachweis für Reisende mit Working Holiday Visum.

  Mehr Infos zum Working Holiday Visum

Wer mit einem Working Holiday Visum oder einem Arbeitsvisum nach Neuseeland einreist, muss finanzielle Mittel in Höhe von 4200NZ$ in Form eines Kontoauszuges oder Bargeld nachweisen.

 

 

Die Währung in Neuseeland heißt umgangssprachlich Kiwidollar.

Ähnlich, wie in Deutschland gibt es auch in Neuseeland eine Umsatzsteuer. Die GST (Goods and Serive Tax) beträgt 15%. Hilfreiche Informationen des Inland Revenue Department auf der IRD-Website zu finden.

 

 

 

Für den Lebensunterhalt eines Low-Budget-Touristen
(Unterkunft, Verpflegung, Transport) empfiehlt es sich,
mindestens 50€ Euro pro Tag und Person einzuplanen.
Je nach Lebensstandard können diese Kosten stark
variieren, da die Preise in Neuseeland sich nicht im
unteren Bereich bewegen. Ab einem Aufenthalt von
90 Tagen ist der Kauf eines Fahrzeuges mit
Schlafgelegenheit sinnvoll. Ein günstiges
Camping-Fahrzeug ist ab ca. 1500 Euro
auf dem neuseeländischen Markt zu haben.



 

  Wie transportiere ich finanzielle Mittel sicher ins Ausland:

Travellers Cheques
sind eine sichere Methode, um Geld auf Reisen mitzunehmen, da sie nur im Zusammenhang mit einem Reisepass bei einer Bank eingelöst werden können. Bei Verlust der Travellers Cheques besteht deshalb keine Gefahr und sie werden von der Bank wieder ausgestellt. Für dieses Service berechnen Banken in der Regel 1% des Geldwertes.

EC Karten
können problemlos an ATM's (Geldautomaten) benutzt werden.


Bargeld
in größeren Mengen mitzuführen ist nicht zu empfehlen, da es durch Unachtsamkeit abhanden kommen kann.

 


 

© nz-backpacker.net 2017