info@nz-backpacker.net
Arbeitsvisum für Neuseeland | Arbeitserlaubnis | Work Permit

 
Allgemeines:
 Home 
 Neuseeland Infos 
 Landkarte New Zealand 
 Sehenswürdigkeiten Sightseeing 
 Register Neuseeland von A-Z
 
Reisevorbereitungen:
 Arbeitsrecht & Flexigesetz 
 Reisestart und Jahreszeiten 
 Reiseorganisationen 
 Visum für Neuseeland 
 Tourist Visa 
 Working Holiday Visum 
Work Permit  
 Versicherungen für die Reise 
 Konsulate und Botschaften 
 Reisekasse und Finanzplanung 
 Datensicherung und Dokumente  
 Kommunikation 
 
Einreise nach Neuseeland:
 Einreise nach Neuseeland 
 IRD Steuernummer 
 
Geld verdienen in Neuseeland:
 Arbeitsmarkt NZ 
 Früchte & Jobs 
 Lebensunterhalt 
 Banken in Neuseeland
 
Leben in Neuseeland:
 Unterkünfte und Übernachtung 
 Camping und Outdoor 
 Aktivitäten in Neuseeland
 
Reisen in Neuseeland:
 Auto fahren in Neuseeland 
 Busverbindungen Buslinien 
 Die Cook Strait 
 
Impressionen:
 Galerie und Bilder 
 Links und wwWissenswertes 
 
Kontakt:
 Impressum 
 Kontakt
 Spendenaktion nz-backpacker.net 
 

 
 

Work Permit

Arbeitsvisum oder Work Permit für Neuseeland.

Antragsformulare für ein Visum und offizielle Informationen der neuseeländischen Einwanderungsbehörde sind zu finden unter  www.immigration.govt.nz/migrant 

 

 

 

In Neuseeland sind Facharbeiter aus
Deutschlandsehr beliebt, da auf dem
neuseeländischen Arbeitsmarktein Defizit
an qualifizierten Arbeitskräften besteht.

Die Chancen auf ein Arbeitsvisum steigen durch einen
bereits bestehenden Arbeitsvertrag stark an.

Hilfreiche Infos zum Arbeitsmarkt in Neuseeland  >>>  


 

Um ein Arbeitsvisum für Neuseeland genehmigt zu bekommen müssen vom Antragsteller folgende Dokumente an die neuseeländische Botschaft in Berlin geschickt werden:

 

Ein gültiger Reisepass.

Ein aktuelles Passbild.

Arbeitsvertrag inklusive der Details über das Arbeitsverhältnis.

Arbeits- und Qualifikationsnachweise.

Antragsgebühr für das Visum € (110 Euro / Stand 2008).

Rückportokosten für ein Einschreiben,
womit der Reisepass zurück gesendet wird.

Bei einer Aufenthaltsdauer von mehr als 90 Tagen: Flugnummer oder ein anderer Nachweis der Weiterreise.

 

 

Ab einer Aufenthaltsdauer von 360 Tagen muss ein Gesundheits-Check absolviert werden. Hierbei führt ein neuseeländischer Amtsarzt ein sogenanntes 'MEDICAL' durch, um sicherzustellen, dass der Einwanderer zum aktuellen Zeitpunkt das neuseeländische Gesundheitssystem nicht belastet.


 
 

© nz-backpacker.net 2017